Dienstag, 05.03.2024 14:41 Uhr

Hello Future - Hello Eurobike 2023

Verantwortlicher Autor: Eurobike Messe/Kirsten Ernst Frankfurt, 16.04.2023, 19:39 Uhr
Presse-Ressort von: Kirsten Ernst Bericht 8926x gelesen
Hello Eurobike
Hello Eurobike  Bild: © Eurobike Messe

Frankfurt [ENA] Bereits Monate vor dem Start der globalen Plattform für die Fahrrad- und Mobilitätsbranche ist klar: die EUROBIKE vom 21. bis 25. Juni 2023 wird größer sein als je zuvor. Viele neue Ausstellende, mehr Ausstellungsflächen und viele Premieren im Rahmenprogramm.

Die Messe in der zweiten Auflage an der Messe Frankfurt hebt sich damit auf ein neues Niveau. Bereits mit langer Tradition, aber in diesem Jahr komplett neu gestaltet sind die Eurobike Awards, die dieses Jahr wieder an innovative Produkte und Ideen verliehen werden. Um nichts weniger als die Zukunft des Radfahrens geht es beim Start-Up & Innovation Day mit einem diversen Programm aus Keynotes, Panels und Pitchformaten.

Auf Rekordjagd: Eurobike legt in Frankfurt weiter zu

Mit über 400 Neu-Ausstellern aus den Bereichen Fahrrad, E-Bikes, Leichtelektromobilität, Komponenten, Bekleidung, Accessoires und Zulieferern erweitern wir zur Eurobike 2023 das Produkt- und Innovations-Spektrum und befeuern die Marktdynamik in unserem Sektor. Das weltweite Interesse zeigt, dass die Fahrrad- und Leichtelektromobilitätsbranche auf dem Weg zurück zur Normalität ist und eine globale Leitmesse benötigt. Mit steigender Ausstellerzahl wächst auch die Ausstellungsfläche innerhalb des bekannten Hallen-Settings um eine Hallenebene. Neu dabei ist die Ebene 9.2 mit der Supplier Area, in der während der BUSINESS DAYS die Zulieferfirmen und Komponentenherstellenden verortet sind. Auch die Demo Area für Testfahrten wird vergrößert.

Der neue Award: ausgezeichnet innovativ

Als Weltleitmesse präsentieren wir nicht nur die Neuheiten von über 1.500 ausstellenden Firmen, mit dem Eurobike Award zeichnen wir die wegweisendsten Produkte, Services, Ideen aus dem Bereich Leichtelektromobilität aus. Zum ersten Mal kooperieren wir in der Umsetzung des Preises mit dem Rat für Formgebung, der Design- und Marketinginstanz in Deutschland. Bis April konnten Produkt- und Projektinnovationen in insgesamt neun Kategorien eingereicht werden, die von einer Jury bewertet und ausgewählt werden. Freuen Sie sich auf die große Award-Verleihung mit anschließendem Empfang am ersten Messetag und die zentrale Award-Ausstellung in der Future Mobility Halle 8, in der alle Auszeichnungen über den gesamten Messezeitraum präsentiert werden.

Start-Ups: Netzwerken für eine smarte Zukunft

Hallo Zukunft! Wie wird sich der Fahrradsektor entwickeln? Der Start-Up & Innovation Day am zweiten Messetag steht ganz im Zeichen eines „Smarter Tomorrow“ und ist unmittelbar eingebunden in die Start-Up Ausstellung in Halle 8. Mit neuen Produkten und cleveren Lösungen für die Mobilität von Morgen ist ein diverses Programm aus Keynotes, Panels und Pitchformaten unter dem Dreiklang „here to learn, to innovative, to network“ geplant. Abends berichten Investierende, Gründende und Start-Ups beim branchenübergreifenden und äußerst unterhaltsamen Netzwerkevent „Fuck-Up Beers“ von ihren größten Misserfolgen. Damit wir aus Niederlagen gestärkt hervorgehen und auf der Eurobike direkt neue Kontakte für zukünftige Projekte finden.

Die Eurobike ist die zentrale Plattform des Bike- und Future Mobility-Universums. Zusammen mit Visionären aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Mobilitätsbranche schafft sie Räume für Austausch, neue Ideen, Perspektivwechsel und starke Partnerschaften für innovative Mobilitätslösungen und neue Geschäftsmodelle. Die boomende und sich rasant verändernde Fahrrad- und Future Mobility-Branche haben in der Eurobike ihre gemeinsame Plattform. Sie setzt neue Maßstäbe und identifiziert Leitthemen in den Bereichen Sport, Freizeit, Gesundheit und Mobilität, entwickelt sich ständig weiter und bringt die weltweite Community live zusammen. Die 31. Eurobike findet von Mittwoch, 21. bis Sonntag, 25. Juni 2023 auf dem Gelände der Messe Frankfurt statt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.