Donnerstag, 28.05.2020 04:37 Uhr

VELOBerlin feiert 10 jähriges Jubiläum

Verantwortlicher Autor: Eurobike Friedrichshafen/Kirsten Ernst Berlin, 01.04.2020, 23:40 Uhr
Presse-Ressort von: Kirsten Ernst Bericht 4777x gelesen
10 Jahre VELOBerlin
10 Jahre VELOBerlin  Bild: © Eurobike Friedrichshafen - Sebastin Hofer

Berlin [ENA] Vom 18.-19. April 2020 werden bei Europas bedeutendstem Fahrradfestival über 20 000 Fahrradfans am Flughafen Tempelhof erwartet. Zum 10-jährigen Jubiläum präsentiert sich die VELOBerlin mit 300 Ausstellern, 500 Marken und einem umfangreichen Rahmen- und Testprogramm.

Auch 2020 hoffen noch alle, daß die VELOBerlin die verschiedensten Marken rund ums Fahrrad, ob groß oder klein, mit großem Portfolio oder ultraspeziell, für großes und kleineres Geld wird zeigen können. Im Fokus in den zwei Hangars und dem riesigen Außengelände stehen neben den Neuheiten aus den Bereichen E-Bike und Urban auch leichte Kinder- und Jugendräder in der YoungStars Area, familiengerechte Cargobikes sowie der große Trend der Gravelbikes für sportives Radfahren in jedem Gelände. „Als Schwestermesse der Eurobike ist die VELOBerlin mit ihrer B2C-Ausrichtung die optimale Ergänzung zum Branchentreffen am Bodensee“, sagt Bereichsleiter Stefan Reisinger von der Messe Friedrichshafen.

Brose und VELOBerlin

Zwei Berliner Fahrradschwergewichte tun sich zusammen. Die VELOBerlin gewinnt mit dem Familienunternehmen und E-Bike-Systemanbieter Brose einen engagierten Hauptsponsor. Vor allem bekannt als globaler Automobilzulieferer, hat Brose die langjährige Erfahrung in Elektromotoren auf das E-Bike übertragen und ein innovatives Antriebssystem für E-Bikes konzipiert, das seit 2014 in Berlin produziert wird.

Die E-Antriebe der Produktfamilie „Brose Drive“ werden am Firmenstandort in Berlin entwickelt und produziert. „Made in Berlin“ ist ein bedeutender Teil der Firmenphilosophie. Neben dem Standortbekenntnis auch, weil Max Brose das Unternehmen hier 1908 gründete. Mit dem Engagement bei der VELOBerlin will Brose das E-Bike den Menschen in Berlin näher bringen und mithelfen, die Verkehrswende zur grünen Mobilität zügig voranzubringen.

Testen, Mitmachen, Erleben!

Alle Räder können auf fünf großen und thematisch vielfältigen Teststrecken ausprobiert werden. Auf dem großen Brose Test Track mit langer Rampe und dem Kalkhoff Speed Test Track können alle Fahrräder und E-Bikes getestet werden. Für Fahrtechniktrainings und besondere Testeinheiten stehen die MTB- und Biketrial-Parcours sowie der Pumptrack bereit. Die Kleinen und Größeren testen die neusten Räder für Kids und Jugendliche auf dem Laufrad- oder YoungStars Parcours, während die Eltern die „Lastenradfahrschule“ besuchen, Räder testen oder Reisevorträgen auf den Bühnen lauschen.

Das VELOBerlin Airfield Race geht in seine dritte Ausgabe mit Jugend- sowie „Jedermensch“-Rennen, die vom Schöneberger Traditionsverein RV Iduna umgesetzt werden. Bei einem Sprintrennen müssen die Radsportler*innen gegen einen harten Konkurrenten antreten: Bahnrad-Ikone Robert Förstemann. Das international bekannte Fixed-Gear-Kriterium der Kreuzberger Manufaktur 8bar bikes sowie das International Cargo Bike Race für die Lastenradszene finden auch wieder ihren Platz auf der Rennstrecke. 170 Hartgesottene starten zwei Tage vor dem Festival in Hamburg, und im Rahmen des Radabenteuers Hansegravel über 600km abseits befestigter Wege bis Stettin – und im Anschluss bis Berlin – in Angriff zu nehmen.

Auf den Bühnen und in den VELOSalons reichen die Themen in Vorträgen, Diskussionen und Workshops von urbaner Mobilität über VELOWomen bis hin zu Extremabenteuern. Der Ultrasportler und Abenteurer Jonas Deichmann berichtet ausführlich von seinen 18 000 km und 72 Tagen im Sattel beim „Cape to Cape“ Weltrekord, die Mobilitätsexpertin Katja Diehl vom Podcast „She Drives Mobility“ präsentiert das Rad im Mobilitätswandel und am Samstagabend wird ab 18 Uhr das Fahrrad gefeiert: bei der Jubiläumsparty im Open Air Bereich.

Über die VELOBerlin

Seit 2011 findet die VELOBerlin jährlich als größtes urbanes Publikumsevent im Fahrradbereich statt. Nach sieben Jahren an der Messe Berlin ist die VELO mit neuem Festivalkonzept 2018 an den Flughafen Tempelhof umgezogen. Auf ca. 30 000qm Ausstellungs-, Test- und Eventfläche stellen in atmosphärischen Hangars und der überdachten Außenfläche 300 Aussteller mit 500 Marken (2019) aus, diverse Test- und Actionparcours, ein vielfältiges Bühnen- und Rahmenprogramm, Radrennen und Radtouren laden zum Ausprobieren und Verweilen ein. Veranstalterin der VELOBerlin ist die Messe Friedrichshafen, die auch die Weltleitmesse Eurobike am Bodensee durchführt. Der Schirmherr der VELOBerlin 2020 ist Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.